Buchhaltung, Steuern, Versicherungen, Firmengründung

Die Wichtigkeit der Buchhaltung Teil 2

Manuelle vs. elektronische Einträge

Bei der Buchführung und Rechnungslegung besteht ein erheblicher Unterschied zwischen dem, was für die Unternehmensfinanzen getan werden sollte und dem, was nicht getan werden sollte. Eine der besten Möglichkeiten, die Fehler zu vermeiden, die gemacht werden, wenn es um Ihre Finanzen geht, ist sicherzustellen, dass Ihre Quittungen korrekt in Ihre Computeraufzeichnungen eingegeben werden.

 

Das Problem bei der manuellen Eingabe in Ihr Buchhaltungssystem besteht darin, dass Sie leicht versehentlich falsche Beträge eingeben, was dann dazu führt, dass der falsche Posten in Ihrem Hauptbuch erscheint. In diesem Fall wird Ihre Steuererklärung ungültig und Sie zahlen am Ende viel mehr Steuern, als Sie hätten zahlen müssen. Durch die Verwendung eines professionell gestalteten Buchhaltungsprogramms werden alle Ihre Belege ordnungsgemäß eingegeben, und Sie können sicherstellen, dass Sie nicht versehentlich etwas doppelt schreiben.

 

Sofortige Berichterstattung

Wenn die Buchhaltung auf dem neuesten Stand ist und Sie ein gutes Buchhaltungssystem verwenden, können Sie sofort Berichte erhalten. Es ist wichtig, die Position des Unternehmens zu sehen. Haben Sie genug Geld, um ausstehende Rechnungen zu bezahlen? Wer schuldet Ihnen Geld? Wie viel schulden Sie Lieferanten? Wenn Ihre Buchhaltung nicht auf dem neuesten Stand ist, kann es leicht sein, einen Kunden zu übersehen, der Geld schuldet.

 

Die Bedeutung der Buchhaltung für die Unternehmensplanung

Mit Ihren korrekten Buchhaltungszahlen können Sie planen. Sie können Cashflow-Prognosen erstellen, die Ihnen helfen, die Pläne für das Unternehmen zu überprüfen. Es kann Zeiten geben, in denen das Geld knapp ist und Finanzpläne aufgestellt werden müssen. Vielleicht möchten Sie das Geschäft erweitern, die Erstellung der Berichte ermöglicht es Ihnen, den besten Zeitpunkt zu bestimmen.

 

Steuerplanung

Es gibt viele verschiedene Unternehmenssteuern, egal ob Sie eine GmbH führen oder selbständig sind. Es ist wichtig sicherzustellen, dass Sie genug Geld haben, um die Steuern zu bezahlen. Indem Sie Ihre Finanzzahlen angeben, können Sie die zu zahlenden Steuern berechnen.

 

Bedeutung der Buchhaltung – gesetzlich vorgeschrieben

Alle Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, Finanzunterlagen zu führen. Die meisten Unternehmen müssen Aufzeichnungen zehn Jahre lang aufbewahren. Dies können sowohl Papier- als auch elektronische Aufzeichnungen sein.

 

Finanzanalyse

Wenn Ihre gesamte Buchhaltung abgeschlossen ist, können die Zahlen für die Finanzanalyse verwendet werden. Finanzanalysen werden verwendet, um zu sehen, wie gut sich das Unternehmen in einem bestimmten Zeitraum entwickelt.

 

Wie oft sollten die Buchungen erledigt werden?

Es hängt von der Größe des Unternehmens ab, welches Sie führen. Normalerweise ist es besser, die Buchhaltung oft zu erledigen. Es macht es einfacher, wenn Sie die Berichte und Zahlen benötigen. Es ist wichtig, dass Sie zumindest Ihre Verkaufsrechnungen rechtzeitig erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 − fünf =